Viewing post categorized under: BLOG

„Bitte nicht noch mehr Kennzahlen!“ – ein pragmatischer Weg zur Steuerung eines Infrastrukturbetreibers

  Obwohl das Problem eigentlich kein aktuelles, sondern ein generelles ist, bin ich ein weiteres Mal darauf aufmerksam geworden als ich in der letzten Woche eine Konferenz zum Thema Asset Management besuchte. Als das Thema des nächsten Vortrags eingeblendet wurde, stöhnte mein Sitznachbar auf: „Schon wenn ich Kennzahlen höre, stellen sich mir die Nackenhaare hoch. […]

Mehr lesen

Do, Don’t Do, Defer – Asset Management from a different perspective

When discussing Asset Management with colleagues I often reflect on the reality of life for those people who work in the field at the coal face in the management of assets. For them it is an ongoing challenge of prioritising tasks – ‘do, don’t do, defer’. The choices those individuals make on a daily basis […]

Mehr lesen

Infrastrukturkrise

Warum ich in Hongkong zur Arbeit pendeln möchte.

Ich wohne in einer deutschen Großstadt und pendele täglich zur Arbeit. Irgendwann habe ich es mir abgewöhnt, mich an dem offiziellen Fahrplan zu orientieren. Warum? Weil besonders zu den Stoßzeiten morgens und abends kaum Verlass auf den Fahrplan ist. Verspätungen und Zugausfälle sind leider die Regel als die Ausnahme und auch die Anzeigetafeln am Bahnsteig […]

Mehr lesen

Die globale Infrastrukturkrise

Interessiert sich denn heute keiner mehr für den Zustand des Unterbaus unserer Volkswirtschaft?   Man kann von Donald Trump halten was man möchte, aber einen Punkt haben der amerikanische Präsident, und glücklicherweise noch weitere Staatschefs, wohl verstanden: wir müssen wieder mehr in unsere Infrastruktur investieren. Allerdings nicht nur als Mittel um neue Jobs zu generieren, sondern um ein größeres Problem zu lösen: große Teile der Welt leben von der Substanz […]

Mehr lesen

Instandhaltungsstrategie

Indiana Jones und die optimale Instandhaltungsstrategie

Ereignisorientierte Instandhaltung, risikobasierte Instandhaltung, Condition Based Maintenance, Predictive Maintenance, etc. pp. In diesem Dschungel von Instandhaltungsstrategien verliert mancher schon leicht den Überblick. Mit welcher Strategie fährt man denn am besten? Gibt es die eine optimale Instandhaltungsstrategie? Gibt es einen heiligen Gral der Instandhaltung? Wo ist Indiana Jones wenn man ihn mal braucht? Wir haben ihn […]

Mehr lesen

Predictive Maintenance

Zurück in die Zukunft: Predictive Maintenance

Predictive Maintenance ist so wie die Speisekarte eines chinesischen Restaurants. Jeder weiß, worum es geht, aber was wirklich drin steckt, weiß man nicht. Hier zeigt sich aber auch schon der große Unterschied: Bei Predictive Maintenance muss man auch nicht wissen, was drin steckt (und bei so manchem Restaurant – egal welcher Kultur – will ich […]

Mehr lesen

maintenance

Instandhaltung? – Das haben wir doch schon immer so gemacht!

„Aber das haben wir doch schon immer so gemacht!“ Das habe ich kürzlich von einem Instandhaltungsstrategen gehört, als wir Konzepte zur Optimierung von Instandhaltungsaktivitäten diskutiert haben. Auch höre ich oft die folgende oder eine ähnliche Aussage: „Ich kenne die neuen Instandhaltungsideen. Aber ich weiß doch auch so, wie man meine Betriebsmittel gut instand hält. Das […]

Mehr lesen

Was ist Infrastrukturmanagement?

Das Management in Deutschland erlebt Hochkonjunktur. Ob es sich um solch hochtrabende Berufsbezeichnungen wie Facility und Community Management oder eher um umständliche Benennungen wie Non Profit Manager (Ehrenamtler) handelt: Wir haben uns bereits daran gewöhnt, unser berufliches Vokabular als Global Player mehr und mehr international auszurichten. Das betrifft auch die Infrastrukturbranche.Meine berufliche Leidenschaft gilt der […]

Mehr lesen

Unbekannter Unterbau – der Umgang mit Infrastruktur bei Betreibern und Nutzern

Jeder nutzt sie, jeder braucht sie. Sie ist eine Selbstverständlichkeit im Alltag und trotzdem für viele die große Unbekannte – die Infrastruktur. Und dieses Problem besteht nicht nur in die eine, sondern auch in die andere Richtung: Nutzer kennen ihre Infrastruktur nicht und Infrastrukturunternehmen kennen ihre Nutzer nicht. Diese fehlende Transparenz provoziert Unverständnis, teure Preise […]

Mehr lesen

Infrastruktur: Ist die Badewanne halb voll oder halb leer?

Wie alt darf Infrastruktur eigentlich sein? Wann ist es sinnvoll zu modernisieren? Die Badewanne ist in der Branche in aller Munde. Sie beschreibt Kosten – in anderen Varianten auch Fehlerraten – von Betriebsmitteln im Laufe der Zeit.Betriebsmittel werden gebaut und durchleben ihre teuren Kinderkrankheiten, um dann einige Zeit zuverlässig zu schuften und im Alter immer betreuungsintensiver zu werden. […]

Mehr lesen